Treffen mit Filippo auf seinem SmartKat

Das Video unserer Begegnung ist jetzt auf YouTube veröffentlicht – viel Spaß! Um das YouTube Video anzusehen bitte das Bild oben anklicken Seit 2 Tagen haben wir immer wieder einen echten Segler gesehen: ein sportlicher, braun gebrannter Mann, der auf einem SmartKat unterwegs ist – ohne Motor! Filippo auf seinem SmartKat vor Othoni Porto In diesem Revier ist das schon eine Ausnahme – fast alle Segelschiffe motoren viel zu oft – bei wenig Wind, bei stärkerem Wind… Auch bei idealem Wind von hinten verzichten viele darauf, einfach nur ihr Rollsegel auszureffen (ein Aufwand von 1-2 Minuten) und lassen lieber den […]

» Weiterlesen

Solarboote – eine Übersicht

Immer wieder finde ich Informationen zu spannenden Solar-Booten im Web. Nachdem ich lange überlegte, wie ich diese Info am besten aufbereite, habe ich heute beschlossen, einfach mal die verfügbare Info sukzessive zu veröffentlichen – eine bessere Aufbereitung der Daten wird in einem späteren Projekt durchgeführt. Die wichtigsten Daten (Name des Bootes, Erbauer, Baujahr, etc.) werden in einer Tabelle dargestellt. Viel Spaß mit der Solarboot-Übersicht – vielleicht gibt es ja Überraschungen oder Neues zu Entdecken?

» Weiterlesen

Langzeit-Energiespeicher – SOLARIFY

Eines der größten und noch immer weitgehend ungelösten Probleme ist die Langzeit-Speicherung der Energie, die uns von Solarzellen oder Windkraftanlagen zur Verfügung gestellt wird. Nicht nur für unsere Solarboote ist das ein Problem, sondern es ist eine Herausforderung, die ein ganz wesentliches Hindernis ist für die Umstellung der Energieversorgung unserer Gesellschaft auf eine CO2-freie und Nukleartechnik-freie Energieversorgung. Dabei ist das natürlich ein Paradoxon, denn unsere Industriegesellschaft basiert ganz fundamental auf der Verfügbarkeit von Langzeit-Energie-Speichern, deren Energie durch chemische Prozesse verfügbar gemacht wird: die Verbrennung der fossilen Energieträger Öl, Gas, Kohle. Die Speicherung der Energiemengen, die über einen Jahreszyklus hinweg benötigt […]

» Weiterlesen

„Anthropozän“ – ein neues Erdzeitalter, geprägt vom Menschen?

Treffen sich zwei Planeten. Der Eine: Oh, du siehst aber schlecht aus. Der Andere: Ich habe Menschen! Der Eine: Das geht vorbei. Seitdem im Jahr 2000 der Begriff „Anthropozän“ (im Sinne eines vom Menschen geprägten erdgeschichtlichen Zeitalters) von dem US-Biologen Eugene Stoermer und dem niederländischen Meteorologen und Nobelpreisträger Paul Crutzen (von 1980 bis 2000 Direktor des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz) geprägt wurde, gab es eine längere Diskussion, ob die vom Menschen verursachten Veränderungen tatsächlich ein solch großes Ausmass angenommen haben, dass diese Veränderungen in späteren Zeitaltern bei erdgeschichtlichen Untersuchungen erkennbar sein würden. Diese Erkennbarkeit wird von Geologen im Fachbereich der Stratigraphie […]

» Weiterlesen

Global Carbon Budget 2016

Das Global Carbon Project (Globales Kohlenstoff Projekt) hat heute sein Global Carbon Budget 2016 (Globales Kohlenstoff Budget) auf Earth System Science Data veröffentlicht. Global Carbon Project Was ist das Global Carbon Project? Das Global Carbon Project wurde aufgebaut um die internationale wissenschaftliche Gemeinschaft zu unterstützen, eine gemeinsame, fundierte Wissensbasis aufzubauen. Diese soll auch die politische Debatte mit Fakten unterlegen und Maßnahmen unterstützen, um den Zuwachs der das Klima beeinflussenden Gase in der Atmosphäre zu verlangsamen. Global Carbon Budget Seit 2005 arbeitet das GLobal Carbon Project daran, die globalen CO2 Emissionen zu quantifizieren und ihre Verteilung auf Atmosphäre, Ozeane und Landmassen abzuschätzen. Der aktuelle Bericht wurde am […]

» Weiterlesen

Solar-Hybridboot ‚CruisingHome‘ im Düsseldorfer Medienhafen

Mit dem CruisingHome Traveller Hybrid im Düsseldorfer Medienhafen steht der Falk Viczian Solarboot-Projekte gemeinnützige GmbH ein neues Solarboot für Forschungsaufgaben zur Verfügung. Das CruisingHome Traveller Hybrid ist ein Sportboot für den Binnenbereich (CE D), optimiert für langsam fließende Gewässer mit einem Elektroantrieb (2x 18 kW).  Solarzellen (2,2 kW) übernehmen im Normalbetrieb die Stromversorgung des Bootes. Gebaut wurde das Cruising Home mit einem Gewicht von 27 Tonnen in klassischer Stahlbauweise in Harlingen in Holland bei SRF Shipbuilding. Zusätzlich zu den Solarzellen befindet sich ein Generator (17 kW), eine Öl-Zentralheizung (23 kW) und ein Brennholz-Kamin (8 kW) an Bord. Der Generator läuft […]

» Weiterlesen

Autonome Schiffe und Solarschiffe

Die Kosten im Seetransport werden aktuell ganz wesentlich bestimmt durch Kosten für das Schiff, den Treibstoff und das Personal. Autonome Schiffe versprechen, die Personalkosten sehr deutlich zu reduzieren, da fahrendes Personal nicht mehr benötigt wird. Das ermöglicht auch, die Treibstoffkosten durch deutlich langsameres Fahren zu reduzieren. Das langsamere Fahren wurde nach dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise 2008 weltweit angewendet und führte zu einer signifikanten Reduktion der Emissionen der weltweiten Schifffahrt. Die Möglichkeit, durch langsame Fahrt die Kosten zu optimieren, ist begrenzt durch die Anforderungen der Kunden an die Transportgeschwindigkeit und die Mehrkosten für Schiff und Personal pro Tonnenseemeile durch die reduzierte […]

» Weiterlesen

Begegnung mit Solarboot-Projekt aus Bayern

In der Bucht von Petriti trafen wir heute einen Fan von Solarboot-Projekten, der ein eigenes Boot umgebaut hat und damit in Korfu Erfahrungen sammelt und Freude am Solarboot-Fahren hat. Zwei 500 W Elektromotoren, eine Bleibatterie und 3 Solarpaneele reichen für eine Fahrt von 3-4 kn unter guten Bedingungen, die im Sommer an der Ostseite von Korfu regelmäßig anzutreffen sind. Gratulation!

» Weiterlesen
1 2 3 4 5