Kameras und Hydrophone für die Saison 2021

Am 2. Juli kommt die SolarWave für die diesjährige Saison ins Wasser. Der Fokus dieser Saison liegt einerseits auf der Weiterführung der Messwerterfassung und andererseits auf der Naturbeobachtung für das Biodiversitäts-Monitoring im Bereich der Ionischen Inseln. Dafür stehen dem SolarWave Team weitere Kameras und auch ein Set von fünf Hydrophonen zur Verfügung.

Mit den DolphinEar Pro Hydrophonen werden wir versuchen, Delphinlaute aufzunehmen. Die Hydrophone werden an das Audio Interface M-Audio AIR 192 angeschlossen. Die Lautäußerungen werden in einem weiteren Schritt in kommunikative, explorative und weitere Laute unterteilt. Wir integrieren bei diesem Projekt Anregungen und Produktempfehlungen von Mercedes von WWET.

Wir haben dieses Jahr folgende Kameras für Naturaufnahmen an Bord:

  1. DJI Mavic Air: mit dieser Drohne werden Dokumentationen der Ankerplätze und Seegraswiesen durchgeführt. Außerdem benötigen wir die Drohne für erste Experimente des Projekts Augmented Reality Observation.
    In der EU gelten seit Januar 2021 vereinheitliche Regeln für den Betrieb von Drohnen. Wir haben im Frühjahr 2021 die notwendige Pilotenlizenz erworben.
  2. Ricoh Theta Z1 (neu für die Saison 2021): Diese 360° Kamera ersetzt die bisherige MADV360, die letztes Jahr ausgefallen ist. Neu ist, dass wir diese Saison die Kamera auf ein 7,30 m hohes Lampenstativ stellen, das Walimex Jumbo, um eine bessere Sichtposition zu erhalten. Wir werden mit dieser Konstellation weitere Coast-View Bilder machen. Die aktuell verfügbaren Coast View Bilder haben schon über 1 Million Aufrufe bei Google erreicht.
  3. Panasonic Lumix FZ 2000: Bewährte Kamera für Naturbeobachtungen an Bord der SolarWave (Delphine, Mönchsrobben, Schildkröten)
  4. Canon EOS RP (neu für die Saison 2021): Diese Vollformat Systemkamera Kamera wird für noch bessere Naturbeobachtungen an Bord der SolarWave eingesetzt (Delphine, Mönchsrobben, Schildkröten). Mit der Möglichkeit sehr viel schneller scharf zu stellen und mit dem großen Sensor hoffen wir, dass wir bei allen Lichtverhältnissen noch bessere Aufnahmen machen können, um eine höhere Forschungsqualität erreichen.
  5. Xiaomi Mi 10T Pro (neu für die Saison 2021): Smartphone mit 108 MP und 8k Video inklusive einem 3-Achsen-Gimbal DJI OM4 Stabilisator (Neu für die Saison 2021): Diese Kamera wird für Videoaufnahmen von Delphinen eingesetzt. Durch ihre 8k Videofähigkeit können gruppendynamische Prozesse besser gefilmt werden.
  6. Olympus Tough TG-6: Unterwasserkamera mit 12 Megapixel Sensor und dem Olympus LG-1 LED Lichtleiteraufsatz (beides neu für die Saison 2021): Diese Kamera wird für verbesserte Unterwasseraufnahmen und bei schwierigen Lichtverhältnissen eingesetzt, um auch bei diesen Aufnahmen hervorragende Forschungsqualität zu erreichen.
  7. Nikon AW 300: Bewährte Unterwasserkamera mit 4k Videofähigkeit.
  8. Nikon AW 130: Erste Unterwasserkamera, gut geeignet damit Gäste erste praktische Erfahrungen mit einer Unterwasserkamera machen können. Das Bildmaterial ist vergleichbar mit dem der Nikon AW300. Die Auflösung der Filme ist Full-HD. Die Standbilder sind nicht gut geeignet.
  9. DJI Osmo Action mit Telesin Tauchkuppel (Tauchkuppel ist neu für die Saison 2021): Diese Konstellation wird für die immersive Dokumentation von Leben unter und über dem Wasser verwendet.

Ergänzend für die Unterwasserkameras gibt es einen Handgriff zur gleichzeitigen Befestigung der Unterwasser Kamera und zwei Unterwasser Tauchlampen (IPX8 wasserdicht, 18000 lm, 500 m) (neu für die Saison 2021): Dieser Aufbau soll das Ausleuchten und Filmen von Unterwasserszenen in lichtschwächeren Bereichen ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar