Victron Energy EasySolar @CruisingHome

Victron Energy EasySolar @CruisingHome

Auf dem CruisingHome wurden 2023 die Solar-Module in Betrieb genommen nachdem sie mit dem Tigo System ergänzt wurden, vgl. dazu Tigo auf dem CruisingHome und Solarmodule 2023 @CruisingHome.

Der Betrieb als Victron Energy ESS (Energy Storage System) mit seinen verschiedenen Optionen ist mit den Original-Steuerplatinen der Victron Energy Quattros (von 2015) nicht möglich. Deshalb werden die Steuerplatinen durch die aktuellen 2024 ersetzt. In der Zwischenzeit verwenden für unseren Testbetrieb 2023 einen Victron Energy EasySolar, dessen Steuerplatine die Ausführung der aktuellen Betriebsmodi unterstützt.

Da der verfügbare EasySolar eine 24-Volt-Ausführung ist kommen 2 parallel geschaltete Victron Energy 25,6 Volt SuperPack Batterien zum Einsatz. Diese SuperPack Batterien haben ein eingebautes Batteriemanagementsystem (BMS) und können problemlos parallel geschaltet werden. Eine Serien-Schaltung, um z.B. 48 Volt Systemspannung zu erreichen, ist nicht möglich, da die integrierten BMS nicht miteinander kommunizieren können und kein Ladungsausgleich zwischen den Batterien möglich wäre.

Victron Energy Lithium SuperPack Batterien

Batterien, Smart Shunt, Solar-Laderegler und EasySolar werden für das temporäre Projekt auf der Küchenzeile des CruisingHomes aufgebaut. Dies ermöglicht – nach Ausbau des Backofens – den Zugang zu den Kabeln, die zum Dach des CruisingHomes führen:

  • Kommunikationskabel des Tigo Systems zwischen Tigo CCA und Tigo TAP
  • USB Kabel des Smart-Pyranometers
  • Solarkabel der Solar-Module, die auf dem Dach des CruisingHomes installiert sind
Victron Energy EasySolar 24/3000 mit integriertem CCGX im Testbetrieb

Das Bild zeigt den ausgebauten Backofen (rechts) und die dadurch entstandene Öffnung (links) mit Zugang zu den Kabeln und Installationen auf dem Dach.

Vorladen (Pre-Charging) des integrierten Multiplus mit einer 24V Halogenlampe
Test-Aufbau mit Hauptschalter und SmartShunt

Der verwendete EasySolar gehört noch zur 1. Generation mit eingebautem CCGX (Color Control GX). Die neue Generation hat ein eingebautes GX-Gerät ohne Touchscreen.

Die Installation ist über das Victron Remote Management abzurufen.

CruisingHome @ Solarboot-Projekte in Victron Energy VRM