Solar-Module 2023 @CruisingHome

Solar-Module 2023 @CruisingHome

Bisher waren die Solarmodule auf dem CruisingHome horizontal montiert. Das hat wenige Vorteile (richtungsunabhängiger Solarertrag, minimaler Windwiderstand) und einige Nachteile (keine Selbstreinigung durch Regen, höhere Verschmutzung, auch bei günstiger Positionierung am Dauerliegeplatz nicht optimierter Solarertrag).

Aus diesem Grund haben wir 2023 die Montage der Solarmodule geändert und die Module nun leicht abfallend montiert. Dabei sollten die vorhandenen Solarmodule und Befestigungen möglichst weiter verwendet werden. Auf der PVC-Plane, die das Flachdach des CruisingHomes abdeckt sind für 3 Gruppen von Solarmodulen (mit 2x 3 Modulen und 1x 2 Modulen) Montagehalterungen verklebt bzw. chemisch verschweißt. Das Bild zeigt das Dach nach der Demontage der Solar-Module und vor der Reinigung.

Das Dach des CruisingHomes nach der Demontage der Solarmodule

Die leichte Aufständerung (10°) erfolgt mit einer einseitigen Konstruktion aus Vollholzbalken, die wetterfest lasiert werden. Die Oberseite wird mit einer Bitumenbahn zusätzlich abgedeckt.

Montage der gereinigten und getesteten Solar-Module
Rückseite eines der Solar-Module mit dem montierten Tigo-Optimierer

Eine weitere Veränderung ist die Montage von Tigo-Solar-Modul-Optimierern – mehr dazu hier im Artikel zu Tigo @ CruisingHome.

Solar-Modul (Technische Daten)
Fertige Installation der Solar-Module auf dem CruisingHome

Zusätzlich wurde auch ein neuer PV-Sicherungskasten mit Überspannungsschutz montiert.

Sicherungskasten mit Schalter und Überspannungsschutz