Messung des Energieverbrauchs der 230V-Verbraucher mit AVM SmartHome Lösung

Der Einbau der Schalt- und Mess-Steckdosen ist abgeschlossen. Insgesamt sind 16x AVM Fritz!DECT 200 und 2x AVM Fritz!DECT 210 im Einsatz. Wesentlicher Vorteil der 210-Version ist die größere Belastbarkeit (3.450 W statt 2.300 W der 200-Version). Die Möglichkeit, Phase und Nullleiter zu schalten sowie der verbesserte Spritzwasserschutz sind nicht entscheidend. Wichtig ist, dass auch die leistungsfähigeren Steckdosen genauso gut in die verwendeten Mehrfachaufputzsteckdosen passen wie die 200-Version.

Die Steuerung der Steckdosen erfolgt über DECT mit der AVM Fritz!Box 7430. Diese arbeitet im Slave-Modus und erhält ihre eigene IP-Adresse von dem ausfallsicheren Router Teltonika RUT 955.

Die Messungen erfolgen mit einer zeitlichen Auflösung von 15 min. Jeden Tag werden für jede Steckdose die gesammelten Verbrauchsdaten in einer Excel-Tabelle per Email übermittelt. Anschließend müssen die Daten konsolidiert werden. Ein durchaus aufwändiger und mühsamer Prozess, der noch als Zwischenschritt automatisiert werden soll.

In einem weiteren Ausbauschritt soll die Abfrage über http-Request in Abständen von 1 min. aus dem Energiemanagementsystem direkt erfolgen.

Schreibe einen Kommentar