Erste „Runde um Korfu“ der Saison 2015

RADAR-Bild der Ankerbucht von Korfu

Heute kommen zwei Gäste an Bord, die an einer Exkursion „Rund um Korfu“ teilnehmen. Neben der andauernden Erprobung der SolarWave bei längeren Strecken im Charterbetrieb stehen die Beobachtung von Delphinen und eine Schulung zum Einsatz von Solarenergie für den Antrieb von Booten sowie der Einsatz von klassischen und modernen Navigationsverfahren auf dem Programm.

Das Bild zeigt ein RADAR-Bild der Ankerbucht vor Korfu, die in der Saison mit bis zu 50 Booten und Yachten belegt ist.

Die sehr gute räumliche Auflösung ist mit RADAR-Geräten, der früheren Bauart mit einem gepulsten Magnetron nicht zu erreichen. Eingesetzt wird an Bord der SolarWave ein Digital-RADAR von Simrad, das eine dauerhafte Ausstrahlung mit Frequenzmodulation des RADAR-Signals (FMCW frequency modulated continuous wave) und aufwendige digitale Nachbearbeitung verwendet. Dadurch entfällt der „blinde“ Bereich in der Nah-Zone des RADAR-Geräts und die räumliche Auflösung ist in der Praxis sehr gut einsetzbar. Das ist für ein relativ kleines RADAR-Gerät mit einem Durchmesser von nur 49 cm bemerkenswert.

Der Einsatz von RADAR-Geräten für die Navigation ist Teil der Ausbildung der Sportbootführerscheine SSS und SHS und wird bei der praktischen SSS-Prüfung und den schriftlichen Prüfungen von SSS und SHS geprüft.

Schreibe einen Kommentar