Abfrage der Beobachtungen in GBIF.org

Die Abfrage der Beobachtungen, die von der gemeinnützigen Falk Viczian Solarboot-Projekte gGmbH aufgezeichnet wurden kann entweder über das Attribut Recorded by oder Recorded by ID durchgeführt werden.

Bitte beachten: wir ermuntern unsere Gäste und Mitbeobachter, die von ihnen durchgeführten Beobachtungen unter eigenem Namen in iNaturalist.org aufzuzeichnen. In diesem Fall müssen bei Abfragen an GBIF.org, die Beobachtungen z.B. an Bord der SolarWave abfragen sollen, eine Liste weiterer Recorded by oder Recorded by ID angegeben werden. Für die Abfragen über iNaturalist.org verwenden wir für diesen Zweck eigene Projekte, z.B. das Projekt SolarWave 2014.

Die Suche der Beobachtungen erfolgt unter https://www.gbif.org/occurrence/search als „occurence“ (also „Auftreten“ bzw. „Erscheinung“).

https://www.gbif.org/occurrence/gallery?
recorded_by_id=https://orcid.org/0000-0002-2092-7634

Die Abfragemöglichkeiten von GBIF.org sind noch wesentlich umfangreicher als die von iNaturalist.org – zudem werden die knappen Ressourcen von iNaturalist.org nicht belastet, wenn die Abfragen über GBIF.org erfolgen. Darauf weist iNaturalist.org hin, wenn potentiell größere Abfragen an ihr System vorbereitet werden.

Außerdem bekommt jede einzelne Abfrage, die an GBIF.org eingereicht wird, automatisch eine DOI. Dies ist notwendig, um später die „wissenschaftliche Spur“ nachverfolgen zu können.

https://www.inaturalist.org/observations/export
Umfangreiche Abfragemöglichkeiten bei GBIF.org
Abfrageergebnis: Tabelle
Abfrageergebnis: Galerie

In der Karte können auch entweder „Rechtecke“ (also letztlich gebogene Trapeze, die durch 2 Punkte auf der Erdkugeloberfläche „aufgespannt“ werden) oder „Polygone“ (geschlossene Flächen, die durch mehrere Punkte begrenzt werden) als räumlicher Filter angegeben werden.

Abfrage mit geographischer Koordinatenvorgabe von Polygonen
Taxonomische Verteilung
Auswertung nach verschiedensten Metriken

Die Ergebnisse können dann auch als Download geladen werden. Entweder eine einfache Liste mit allen wesentlichen Details, ein komplettes Darwin Archive oder eine Liste der Spezies – ohne ihre Beobachtungen.

Die Abfragen und ihre Ergebnisse werden gespeichert und können so später zitiert werden.

Benachrichtigung über die Verfügbarkeit und die korrekte Zitierung eines Abfrageergebnisses
Gespeicherte Abfragen im Benutzerkonto von GBIF.org

Das Ergebnis ist z.B. ein Darwin Core-Archiv, eine gezippte Sammlung von Text (Tabulator getrennte Tabellen) und XML-Dokumenten.

GBIF.org (17 April 2021) GBIF Occurrence Download https://doi.org/10.15468/dl.68h27b

Die Abfrage der eigenen Beobachtungen dient nur der Qualitätssicherung. Die besondere Stärke von GBIF.org als „offizielle“ Global Biodiversity Information Facility kommt zum Tragen, wenn Informationen abgefragt werden von Beobachtern, die ihre Beobachtungen nicht auf iNaturalist.org aufzeichnen.

Schreibe einen Kommentar